runde BabywiegeEine klassische Babywiege ist nat├╝rlich eckig. Doch warum immer alles so machen, wie es alle tun? Warum nicht also eine runde Babywiege kaufen? Wir m├Âchten dich bei dieser Entscheidung unterst├╝tzen.

Auf dieser Seite geht es um Folgendes:

  1. Die Vorteile von runden Babywiegen
  2. Tipps f├╝r den Kauf von runden Wiegen
  3. Eine Vorstellungsrunde ­čśë (so schlecht ist das Wortspiel doch gar nicht, oder?)

Die Vorteile von runden Babywiegen

Eigentlich haben runde Wiegen dieselben Vorteile wie alle anderen Wiegen auch. Diese sind:

  • Zum einen beruhigt das Schaukeln und Wippen die Kleinen. So schlafen sie besser ein und sind dadurch viel entspannter.
  • Auch sind die Kleinen eine gewisse Enge aus dem Mutterleib gew├Âhnt. Ein solches Gef├╝hl der Begrenztheit und Geborgenheit wird auch in einer Wiege erzeugt.
  • Au├čerdem wippt man eine Wiege auch viel einfacher als wenn man das Kind durch die Wohnung tr├Ągt.
  • Auch hat man mit einer Babywiege das Kind immer bei sich. So kann man die Kleinen ablegen und bekommt trotzdem sofort mit, wenn etwas nicht stimmt.

Eine runde BabywiegeEine runde Babywiege hat dar├╝ber hinaus den Vorteil, dass sie sehr modern und elegant aussieht. Damit kann man einfach einen Akzent setzen. Gerade in ansonsten sehr geradlinig eingerichteten R├Ąumen kann man mit einer runden Wiege f├╝r Auflockerung sorgen. Es kommt also haupts├Ąchlich darauf an, was dir gef├Ąllt und in welchem Stil deine Wohnung eingerichtet ist.

Einen besonderen weiteren Vorteil kann ich nicht sehen.

Tipps f├╝r den Kauf von runden Kinderwiegen

Eine runde WiegeAuch hier will ich gar keine Wissenschaft aus dem Kauf einer runden Kinderwiege machen. Der gesunde Menschenverstand gibt hier schon sehr viel vor. Dennoch schadet es nat├╝rlich nicht, sich einige Punkte noch einmal zu vergegenw├Ąrtigen. Deshalb habe ich dir hier eine knappe Checkliste zusammengestellt:

  1. ├ťberlege, wo die Kinderwiege aufgestellt werden soll. Gerade bei runden Wiegen muss man sich gut ├╝berlegen, wo und wo man einen passenden Platz findet. Ich finde, dass sich das Wohnzimmer hierf├╝r gut eignet. Wo man die Wiege dann aber ganz konkret aufstellt, kommt nat├╝rlich auf die Raumaufteilung und Einrichtung an.
  2. Diesen Platz w├╝rde ich nun vermessen. So wei├čt du, wie viel Platz du zur Verf├╝gung hast und wie gro├č die Babywiege sein kann. Dabei darfst du nicht vergessen, dass die Wiege eventuell wippt und so etwas mehr Platz braucht. Gleichzeitig musst du ja auch noch gut an die Wiege herankommen. Gerade, wenn man ein quengelndes Baby auf dem Arm hat, sollte man sich das Hineinlegen nicht unn├Âtig eng und kompliziert machen.
  3. Nun kannst du dir Gedanken dar├╝ber machen, aus welchem Material die Wiege sein soll, welche Funktionen sie haben soll und wie viel Geld du maximal daf├╝r ausgeben m├Âchtest. Diese ├ťberlegungen verringern die Auswahl schon einmal ungemein und machen es einfacher, f├╝r dich relevante Wiegen zu finden.
  4. Nun geht es ans Preise-vergleichen und eventuell vorher Anschauen. In M├Âbelh├Ąusern kannst du zum Beispiel einige Wiegen anschauen, anfassen und genau pr├╝fen. Ein Preisvergleich bietet sich dann immer ├╝ber das Internet an. Hier findest du mit wenigen Mausklicks den g├╝nstigsten Preis.
  5. Wo du die Wiege schlussendlich kaufst, bleibt nat├╝rlich dir ├╝berlassen. Beachte dabei eventuelle Versandkosten, die Lieferzeit und selbstverst├Ąndlich den Preis.

Vorstellung einiger runder Babywiegen

Na, schon ganz begeistert, aber keine Lust lange zu suchen? Habe ich mir doch gedacht. Deshalb m├Âchte ich dir hier einige Wiegen vorstellen. Vielleicht ist da ja schon die richtige f├╝r dich dabei. Dann w├╝rdest du dir n├Ąmlich viel Zeit bei der Suche sparen. Schau dir also einfach diese runden Babywiegen einmal an:

Name:Leander Babywiege BabyBj├Ârn Wiege
Aussehen:
Zus├Ątzliche Aufh├Ąngung n├Âtig:neinnein
Bewegung:frei schwingendvon links nach rechts
Wiegen-Himmel:janein
Rollbar:neinnein